Die Bildbearbeitung hat einen grossen Stellenwert in meiner Fotografie. Nicht weil ich die Menschen perfekt ablichten möchte, oder ein verzerrtes Bild schaffen möchte. Ich möchte die Welt so zeigen, wie ich sie sehe. Jemand hat vielleicht eine kleine Falte, oder einen Pickel auf der Stirn. Doch habe ich das gesehen als ich die Person das erste mal getroffen habe? Nein, weil man sich nicht darauf achtet. Doch auf einem Foto achtet man sich auf jedes noch so kleine Detail. Eine Kamera wirkt wie ein Mikroskop, und macht alle noch so kleinen Details sichtbar. Glaubst du, das Mona Lisa keine Pickel gehabt hat? Ich denke im 14. Jahrhundert hatten die Menschen noch keine Möglichkeit ein Peeling zu machen. Da Vinci hatte seine Leinwand und Pinsel, ich habe meine Kamera und Photoshop.
Vor- und Nach der Bildretusche

Links unbearbeitet, Rechts bearbeitet

Wenn ich ein Bild bearbeite achte ich immer auf ein möglichst realistisches aussehen. Die natürliche Struktur der Haut muss in jedem fall erhalten bleiben. Selbst wenn ich an einem Bild mehrere Minuten bis Stunden sitze, sehen das die Betrachter oft nicht. Und genau dann weiss ich, das ich meine Arbeit gut gemacht habe.​​​​​​​
Vorher - Nachher Bild einer Beauty Retusche

Links unbearbeitet, Rechts bearbeitet

Back to Top